16. April 2009: Was uns inspiriert

Wir hatten gestern Besuch von einem Regie-Kollegen, Shaheen Dill-Riaz, der sehr beeindruckende Dokumentarfilme zu Themen aus seiner Heimat Bangladesh gedreht hat. Jeder, der im Kino oder Fernsehen mal die Gelegenheit haben sollte, „Eisenfresser“ zu sehen, sollte sich den Gefallen unbedingt tun. Ein wirklich ungeschönter Blick auf die größte Schiffsabwrackwerft der Welt im bengalischen Chittagong: Arbeitszustände wie diese kriegt man garantiert nicht häufig zu Gesicht – und phantastisch gefilmt ist das ganze außerdem.

Shaheen hat inzwischen ein weiteres Eisen angepackt: „KoranKinder“ beschäftigt sich mit Bangladeshs Koranschulen. Ab Samstag zu sehen auf dem Achtung Berlin-Festival, ab Juni für eine Weile im Kino Moviemento in Kreuzberg und irgendwann dieses Jahr noch im ZDF: Das kleine Fernsehspiel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: