Archiv für März, 2009

27. März 2009 | Streik der Synapsen

Posted in Brainpower, Durchhalten!, Filmproduktion, Produktionstagebuch, Spaß with tags , , , , , , , , , , , , on März 27, 2009 by trickfilmgestalter

Es ist mal wieder Freitagnachmittag.
zzzfts knrrowfrtz plorxyngezzzzz…

Manamana

23. März 2009 | Werbepause

Posted in Animation, Brainpower, Durchhalten!, Employee of the Day, Nervereien, Produktionstagebuch with tags , , on März 23, 2009 by trickfilmgestalter

18. März 2009 | Unintended Consequences

Posted in Brainpower, Character Development, Durchhalten!, Nervereien with tags , , , , , , on März 19, 2009 by trickfilmgestalter

...

Es kann auch Dich erreichen: hier zeigt ein schönes Beispiel unvorhergesehene Konsequenzen dauerhaft konzentrierter Kreativarbeit.

Letzte Woche | Kabelsalat an DisplayDip

Posted in Durchhalten!, Nervereien, Produktionstagebuch, Technik with tags , , , , , , , , , , , , , , , on März 18, 2009 by trickfilmgestalter

Willkommen in unserem Kochstudio – heute servieren wir Kabelsalat an DisplayDip.
In der vergangenen Woche haben wir technisch aufgerüstet. Dank Papa Isert haben wir nun das zweite Wacom Cintiq und einen weiteren schnellen Computer vor Ort. Eine neue Festplatte auf der einen und ein Widescreen-Monitor plus schneller Grafikkarte auf der anderen Seite bekommen Hilfe beim Einbau. Danke, Jimmy!

kabelsalat
Wie sich nun herausgestellt hat, ist der Widescreen leider nicht mit dem Cintiq kompatibel: Es kann immer nur eine Bildschirmauflösung eingestellt werden. Das hat zur Folge, dass entweder die Monitor- oder aber die Cintiq-Ansicht verzerrt dargestellt wird. Zudem hat tagelange Recherche ergeben, dass die neue Grafikkarte auch nicht nutzbar ist, da sich damit der Wacom-Stift nicht kalibrieren lässt. So’n Mist.

Ich freu mich schon auf die Umtauschaktion, fühle mich miserabel beraten und geh dann erst mal Kaffee kochen …

9. März 2009 | Gestatten, Sigmund.

Posted in Animation, Character Development, Employee of the Day, Filmproduktion, Inhalt, Layout, Produktionstagebuch with tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , on März 9, 2009 by trickfilmgestalter

Character DevelopmentSchritt 1: Character Development

Der nette Kerl hier ist Sigmund. Sigmund war unser bad guy – und das für immerhin über ein Dutzend Drehbuchfassungen. Bis zu dem Punkt, da wir gemerkt haben, dass er in der Geschichte keinen Platz mehr hatte und wir ihn folgerichtig eliminiert haben. Schade eigentlich, denn wir mochten ihn ziemlich gerne. Er stand nämlich nicht nur für die bösen Unternehmerheuschrecken und wäre insofern sehr zeitgemäß gewesen, sondern war darüber hinaus auch ein bischen medikamentensüchtig und psycho. Alles Eigenschaften, die wir unseren Wirtschaftsführern ja bedenkenlos zutrauen.

Sigmund hat übrigens nichts mit Freud zu tun (es sei denn unterbewusst)

Plastilin Vorlage

Schritt 3a: Eine Plastilin-Vorlage kann ungemein helfen, eine zweidimensionale Figur dreidimensional zu denken.

Turnaround Kopf

Schritt 3b: Turnaround Kopf


Facial Expressions

Schritt 4: Facial Expressions

Fortgeschrittene Entwürfe width=

Schritt 5: Fortgeschrittene Entwürfe

Sigmund wird belohnt

Schritt 6: Sigmund in geplanter Aktion (Storyboard Auszug)

4. März 2009 | Wind in unseren Segeln

Posted in Animation, Brainpower, Durchhalten!, Employee of the Day, Filmproduktion, Produktionstagebuch with tags , , , , , , , , , , , , , , , , , on März 4, 2009 by trickfilmgestalter

ViererbandeGestern waren unsere Produzentinnen von cassiopeia productions zu Besuch. Ina und Meike betreuen nicht nur unsere bürokratischen und finanziellen Angelegenheiten, vielmehr sind sie kreative Sparringspartner, die mit uns ganz neue Wege gehen. Beide kommen aus dem Realfilmbereich und haben sogar im letzten Jahr den Studentenoscar geholt. EMPLOYEE OF THE DAY ist der erste Zeichentrickfilm, den sie mit uns als Co-Produzenten realisieren. Gemeinsam konnten wir die Filmförderungsanstalten MBB und BKM von unserem Projekt überzeugen. Wind in unseren Segeln.

2. März 2009 | Neun Zonen und der Horizont

Posted in Architektur, Employee of the Day, Layout, Produktionstagebuch with tags , , , , , , , , , , , , , , , , , on März 2, 2009 by trickfilmgestalter

Heute zeigen wir neun elementare Zonen einer harmonischen Kollaboration.Quartiersmanagement

Zone 1: HighTech findet ihren Einzug – papiersparend und direkt auf den Bildschirm gezeichnet.
Zone 2: Auf dem Schirm: Eine Entwurfsskizze für unseren Stadt-Horizont.
Zone 3: Das Zentrum – belebt und belagert von unseren Stadtstreichern Paule und Alvin.
Zone 4: Der Fernsehturm darf nie fehlen.
Zone 5: Unsere Klimaanlage
Zone 6: Die Layout-Liegewiese
Zone 7: Ein Klassiker – robust, flexibel und Anker für unser Handwerk.
Zone 8: Das berühmte Alexanderviertel.
Zone 9: Schließlich am Stadtrand das allseits geschätze Naherholungsgebiet „Blaues Wunder“.

Hinter dem Hintergrund
Horizont A: Vom Entwurf (siehe Punkt 1 & 2) zum Produktionshintergrund.